Sergio Navarro: Ich habe mich in diesen Club verliebt

Der Spanier Sergio Navarro war 2017 der erste Karpaty-Trainer der „Los Karpatos“ Ära. In seiner kurzen Amtszeit, die nur etwa zweieinhalb Monate währte, scheiterte er wohl vor allem daran, einer neu zusammengestellten Mannschaft in kürzester Zeit eine neue, „spanische“ Spielkultur beizubringen, was damals zu einer Serie von teilweise krachenden Niederlagen geführt hatte. Aktuell arbeitet Navarro als Assistent beim spanischen LaLiga-Club UD Levante. In einem Interview blickt Navarro auf seine Zeit in Lviv zurück.

navarro.jpg
Sergio Navarro, Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Verfolgen Sie den ukrainischen Fußball im Allgemeinen und Karpaty im Besonderen? Weiterlesen

Bestätigt: UPL wegen Coronavirus auf unbestimmte Zeit ausgesetzt

Nun ist es offiziell: wie schon vermutet, wird die UPL aufgrund der Infektionsgefahr durch den Coronavirus auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Passend dazu kommt auch die Ankündigung der UEFA, die Europameisterschaft von diesem auf das kommende Jahr zu verschieben. Wie geht es nun weiter?

coronavirus.jpg
Coronavirus, Photo: © Wikipedia, Lizenz: Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung 2.0 generisch“
 

Weiterlesen

Winterpause und Transferfenster 2019/20

Seit einigen Tagen ist das Transferfenster in der Ukraine geschlossen. Vereinswechsel sind somit nicht mehr möglich, vertragslose Spieler können allerdings weiterhin verpflichtet werden. Welche personellen Änderungen hat es bei Karpaty gegeben und was kann man bereits über sie sagen? Wir blicken zurück und nach vorn.

sanzhar.JPG
Roman Sanzhar, Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Weiterlesen