Neu: Franjo Prce

Es gibt einen weiteren Neuzugang zu vermelden: der 23-jährige kroatische Innenverteidiger Franjo Prce hat für drei Jahre unterschrieben.

prce.JPG
Franjo Prce, Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Prce hat zuletzt bei Omonia Nikosia gespielt, hatte zuvor u.a. bei Brescia Calcio und Lazio Rom unter Vertrag gestanden, die ihn jeweils an andere Clubs verliehen hatten. Außerden hat er siebenmal für die U19-Nationalmannschaft Kroatiens gespielt.

Mit ihm erhält Trainer Oleksandr Chyzhevskyi nun eine weitere Option für die Innenverteidigung, was natürlich auch die Frage aufwirft, wer der bereits aus der Vorsaison im Kader befindlichen Innenverteidiger nun vielleicht vorzeitig aus der Mannschaft ausscheiden könnte – Nika Sandokhadze wäre da ein Kandidat, eventuell auch Andrii Nesterov, aber schauen wir mal, was wir als nächstes erfahren.

Neu: Marvin Martins

Die Karpaty-Verteidigung kann sich über eine weitere Verstärkung freuen: der luxemburgische Nationalspieler Marvin Martins (24, rechter Verteidiger), der auch kürzlich für seine Mannschaft gegen die Ukraine in der EM-Qualifikation gespielt hatte, unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

martins.jpeg
Marvin Martins, Photo: УА Футболь

Martins gilt als variabler Spieler, der zentral oder rechts in der Defensive eingesetzt werden kann. Martins galt zu Beginn seiner Karriere als großes Talent, wurde aber durch eine schwere Knieverletzung zurückgeworfen. Die letzte Saison über stand er bei FC Progrès Niederkorn in der luxemburgischen Liga unter Vertrag.

Auf Leihbasis: Torwart Oleh Kudryk

Karpaty haben mal wieder einen Torwart von Shakhtar ausgeliehen. Oleh Kudryk, zur Zeit dritter Torwart beim Serienmeister, wechselt für ein Jahr nach Lviv.

kudryk.jpg
Oleh Kudryk, Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Der 22-jährige Torhüter stammt aus Lviv und spielte früher beim Stadtrivalen FK Lviv, wechselte aber schon als Jugendspieler an die Shakhtar-Akademie.

Ob eine Kaufoption vereinbart wurde, ist nicht bekannt.

Fedetskyj will zur Parlamentswahl kandidieren

Wie heute bekannt wurde, plant Artem Fedetskyj, der mit dem Club eigentlich eine Tätigkeit als Sportdirektor, später noch als Spielertrainer vereinbart hatte, bei der Parlamentswahl im Juli zu kandidieren.

fedetskyj.jpg
Artem Fedetskyj, Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Sollte er gewählt werden, dürfte fraglich sein, ob er noch weiter für seinen Club tätig wird sein können. Wie diesbezüglich seine Pläne aussehen, ist nicht bekannt.

Nachtrag: Verschiedene Quellen berichten, dass es zwischen Fedetskyj und dem Verein „Missverständnisse“ gegeben habe und der Spieler nun doch keine führende Position im Verein übernehmen würden können. Somit sinkt die Wahrscheinlichkeit weiter, dass er noch in irgendeiner Funktion für den Verein tätig bleiben wird.