Zoriya – Karpaty: 2:0

Heute spielten Karpaty auswärts bei Zoriya, der derzeit wohl nach Shakhtar und Dynamo drittstärksten Mannschaft im Land. Normalerweise wäre heute eine Niederlage eingeplant gewesen, aber nach der Katastrophe zu hause gegen Olimpik letzte Woche war im Grunde nichts normal – der Druck auf Trainer und Mannschaft war immens.

zoriya.jpg
Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Gespielt wurde mit einem 3:2:3:2-System. Im Tor stand wieder Kudryk, die Dreierkette hinten bildeten Veremiyenko, der wiedergenesene Kutscher und Vakulenko, davor auf den Außenpositionen Martins und Lyakh, ein Dreiermittelfeld aus Klyots, Nasaryna und Di Franco, davor im Sturm Boiciuc und Deda. Weiterlesen

Karpaty drohen 3 Jahre Transfersperre

Karpaty befinden sich aktuell in einer prekären Lage. Sie schulden dem FC Sevilla 2 Mio Euro für den permanenten Transfer von Jorge Carrascal im Sommer 2018. Anders als bisher allerseits vermutet, ist die Summe bisher nicht bezahlt worden, und die UEFA droht mit einer 3-jährigen Transfersperre, falls das Geld nicht bis Ende des Jahres da ist.

carrascal.jpg
Jorge Carrascal, Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Weiterlesen

Yehor Nasaryna bester Spieler der 14. Runde der UPL

Karpaty-Mittelfeldspieler Yehor Nasaryna für seine Leistung im Spiel gegen Mariupol zum besten Spieler der 14. Runde der UPL gewählt worden.

nasaryna.jpg
Yehor Nasaryna, Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Nasaryna war vergangenen Samstag Schütze beider Tore seiner Mannschaft und auch sonst überall auf dem Platz zu sehen. Dafür wurde er gestern Abend von einer Gruppe von Experten gewählt.

Wir freuen uns natürlich und finden, dass die Ehrung verdient ist – auch wenn die Leistung von Torwart Oleh Kudryk aus unserer Sicht ebenso eine Erwähnung verdient!

Rote Karte für Kudryk nach Mariupol-Spiel

Es liegt eine besondere Ironie in der Tatsache, dass der beste Spieler bei Karpaty heute beim 2:2 in Mariupol nach dem Spiel noch vom Platz gestellt wurde.

kudryk.jpg
Oleh Kudryk, Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Torwart Oleh Kudryk zeigte nach dem Spiel auf dem Weg in die Kabine den Mittelfinger Richtung Tribüne. Wie er versicherte, galt das nicht den Fans, sondern einem Freund, mit dem er vor dem Spiel darum gestritten hatte, ob die Mannschaft in Mariupol verlieren würde. Das nützt ihm leider wenig, denn diese Erklärung dürfte kaum zu einer Rücknahme des Feldverweises führen, den er für diese Geste erhielt.

Somit ist die Mannschaft übernächste Woche gegen Olimpik ohne Not eines ihrer besten Spieler beraubt, und Roman Pidkivka, der letzte Woche mit seinen Fehlern zur Niederlage gegen Shakhtar beigetragen hatte, könnte zu einem unverhofften Einsatz kommen.