Neu: Melvyn Lorenzen

Karpaty haben sich durch den zuletzt vereinslosen deutsch-ugandischen Stürmer Melvyn Lorenzen verstärkt.

lorenzen.jpg
Melvyn Lorenzen, Photo: Wikipedia, © Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 nicht portiert“

Der 24-jährige ist als Flügelspieler auf der linken Seite zu hause, kann aber auch als Mittelstürmer eingesetzt werden. Er ist in der Bundesliga kein Unbekannter, hatte von 2013 bis 2017 bei Werder Bremen unter Vertrag gestanden.

Wieder alles neu – die Saison 2019/2020

Die letzten 2 Jahre waren wieder einmal turbulent gewesen für die Grünweißen. Im Jahr 2017 war “Los Karpatos” aus der Taufe gehoben worden – südamerikanische Perspektivspieler, Trainer aus Spanien und Portugal und das Versprechen, die Mannschaft würde bald “spanisch” spielen – schön und erfolgreich. Weniger offensichtlich war ein Aspekt, der der ökonomischen Notwendigkeit geschuldet war: der Club brauchte dringend Einnahmen, um zu überleben, und hierzu sollten junge Spieler entwickelt werden, die man dann gewinnbringend würde verkaufen können.

Roman Sanzhar, Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Wir erinnern uns, mit dem sportlichen Aufschwung hatte es nicht so recht geklappt. Das Trainerkarussell war unentwegt am rotieren, und der wohl beste Trainer der letzten Jahre, José Morais, war schon nach wenigen Monaten wieder weg, weil auch andere mitbekommen hatten, dass der Mann etwas konnte. Weiterlesen

Neu: Alexandru Boiciuc

Nachdem die Transfersperre der FIFA aufgehoben wurde, ist erwartungsgemäß heute ein neuer Spieler verpflichtet worden, der schon die letzten Tage zum Probetraining in Lviv verbracht hatte – der 22-jährige moldavische Angreifer Alexandru Boiciuc.

boiciuc.JPG
Alexandru Boiciuc, Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Der Neue erfüllt zumindest physisch die Anforderungen, es handelt sich um einen 1.87m großgewachsenen, kopfballstarken Stürmer, der im Sturmzentrum Hoffnung auf etwas mehr Lufthoheit macht, als das mit Cristian Ponde bislang möglich war.

Dennoch umgibt den Spieler auch eine gewisse Ambivalenz: auch der morgige Gegner Desna war an ihm interessiert gewesen, entschied sich aber letztlich gegen eine Verpflichtgung.

Über Vertragsdauer und Modalitäten gibt es vom Club bislang keine Angaben.

Fifa verhängt Transferverbot gegen Karpaty

Die FIFA hat diese Woche wegen alter Schulden ein Transferverbot gegen den Verein verhängt.

erik.jpg
Eric de Oliveira, Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Es geht dabei um einen Streit über ausstehende Zahlungen, die den Transfer des Brasilianers Eric de Oliveira im Jahr 2011 betreffen, wo die FIFA nun offenbar gegen Karpaty entschieden hat.

Wie das Portal futbol24 berichtet, hat der Club die Forderung umgehend beglichen und das an die FIFA gemeldet, die Anfang nächster Woche, also noch vor dem Schließen des Transferfensters, den Bann wieder aufheben wird.