Carrascal möchte bleiben

In einem Interview hat Jorge Carrascal, der der wohl beste Spieler der Mannschaft in der letzten Saison war, erklärt, er wolle bei Karpaty bleiben.

111.jpg
Jorge Carrascal und Serhij Myakushko, Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Karpaty hatten nach Ablauf seiner Leihe beim FC Sevillia die Kaufoption gezogen und Carrascal für 2 Mio US-$ verpflichtet. Im Interview erklärte der Spieler:

Der Club hat mich als einen der seinen aufgenommen. Karpaty sind ein Teil von mir, und ich bin ein Teil von Karpaty geworden. Mir liegt dieser Club am Herzen, darum habe ich beschlossen, hier meine Karriere fortzusetzen. Karpaty haben mir ermöglicht professionell zu wachsen. Und neben alledem fühle ich die Liebe der Menschen hier, der Fans, und ich liebe es, ihnen Freude zu bereiten.

Es ist sicher davon auszugehen, dass Karpaty nicht die letzte Station Carrascals bleiben werden, aber sollte er tatsächlich noch für die kommende Saison bleiben, wäre das eine deutliche Verstärkung des Kaders, die durchaus Hoffnung auf höhere Ziele machen könnte, während gleichzeitig sein Marktwert für einen möglichen Verkauf in einem Jahr noch einmal gut steigern könnte.

Noch ist es aber zu früh, daran zu denken. Worte wie diese sind keine Garantie, dass Carrascal tatsächlich bleibt, denn trotz aller Sympathie könnte ein wirklich lukratives Angebot sowohl den Spieler als auch den Verein noch umstimmen.