Sanzhar: Jungspieler im Fokus

Trainer Roman Sanzhar hat sich auf der Club-Homepage zur Vorbereitung auf den Wiederanpfiff Ende Mai geäußert. Interessant ist dabei auch, welche Spieler aus der U19 und U21 er für die erste Mannschaft näher unter die Lupe nimmt.

sanzhar
Roman Sanzhar, Photo: © Informationszentrum «FC Karpaty»

Ein Problem bei der Vorbereitung sei, dass die Spieler sich in unterschiedlicher körperlicher Verfassung befänden und nun in recht kurzer Zeit auf das selbe Niveau gebracht werden müssten. Die Stimmung sei aber gut, und die finanzielle Situation stabilisiere sich.

Im Kader fehlt bekanntlich Dmytro Klyots wegen eines Armbruchs, und Hisham Layous kommt aus seiner isrealischen Heimat nicht weg. Von den beiden Luxemburgern hat sich bei Marvin Martins bereits die Befürchtung bestätigt, dass er nicht zurückkehrt, von Tim Hall wird das gleiche erwartet, auch wenn derartiges noch nicht verkündigt worden ist.

Es wird also mindestens auf der Rechtsverteidigerposition kurzfristig ein Ersatz benötigt, was im Grunde kaum zu schaffen sein dürfte, da Martins bisher ein absoluter Leistungsträger seiner Mannschaft gewesen ist. Sanzhar kann dabei aktuell nur auf die Jugendspieler zugreifen.

Im Interview nannte er einige Namen von Spielern, die er genauer unter Beobachtung hat:

  • Vladyslav Mudryk (Rechte Verteidigung) aus der U19 wäre von der Position her ein möglicher Ersatz für Martins, möglicherweise als Backup hinter Volodymyr Yakimets, der in der Vergangenheit schon häufiger mal als Außenverteidiger gespielt hatte.
  • Denys Slyusar (Mittelfeld)  aus der U19 kann auch in der Verteidigung spielen und bringt 1.88m in den Luftraum.
  • Vasyl Runych (Winger) aus der U21 hat in der bisherigen Saison immerhin 4 Treffer erzielt.
  • Maksym Khlan (Winger, offensives Mittelfeld) aus der U19 ist mit Jahrgang 2003 einer der Jüngsten und gilt als das größte Talent, das Karpaty zur Zeit in ihren Jugendmannschaften haben.
  • Yaroslav Karabin (Sturm) aus der U21 ist mit ein dribbelstarker Linksfüßler, der von der rechten Seite in den Strafraum ziehen kann.

Aus der Liste nahm Sanzhar Oleksij Sych heraus, da der ja bereits für die erste Mannschaft gespielt und dort auch einen guten Eindruck hinterlassen hatte.